Startseite » Bezirksnachrichten » Pustertal

Artikel vom Montag, 2. Januar 2017

Neujahrskonzert im Kulturzentrum Grand Hotel Toblach

Nach dem ausverkauften Silvesterkonzert mit dem Haydn Orchester von Bozen und Trient im Kulturzentrum Grand Hotel Toblach am 30.12. stand am Mittwoch das Neujahrskonzert mit dem Stadtorchester Lienz unter der Leitung von Gerald Mair am Mittwoch an. Mit Werken von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Giuseppe Verdi, Gustav Mahler und Franz Liszt wird das Jahr im Kulturzentrum Grand Hotel Toblach musikalisch begonnen.

Stadtorchester Lienz

Stadtorchester Lienz

Stadtorchester Lienz

Stadtorchester Lienz

Das Stadtorchester Lienz wurde im Winter 1946 gegründet. Das erste Konzert, bei dem J. Haydns Oratorium „Die Schöpfung“ aufgeführt wurde, war ein so großer Erfolg, dass man beschloss, das Orchester als ständige Einrichtung weiterzuführen.

70 Jahre später ist das Stadtorchester Lienz ein fixer Bestandteil im Lienzer Kulturleben und im weiten Umkreis der einzige Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, symphonische Literatur in seiner originalen Form wiederzugeben.

Mit seinen über 50 Mitgliedern gestaltet es mittlerweile drei große Orchesterkonzerte jedes Jahr mit Werken aus den unterschiedlichsten Musikepochen. Dabei hatte das Stadtorchester die Möglichkeit mit vielen namhaften Solisten gemeinsam aufzutreten, darunter z.B. Carole Dawn Reinhart (Trompete), Rudolf Leopold (Violoncello), Alexander Janiczek (Violine), Anita Mitterer (Violine), , Georgi Latso (Klavier), Günther Pichler (Violine), Ulfried Haselsteiner (Tenor), Frederikke Kampmann (Sopran) u.a.

Beim Neujahrskonzert in Toblach präsentierte der Klangkörper Werke der Romantik von Mendelssohn-Bartholdy, Verdi, Mahler und Franz Liszt.


Kulturzentrum Grand Hotel, Toblach

Mehr Meldungen vom Bezirk