Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom 25. März 2010

Erpresserbande aufgeflogen – Auch Bozner unter Opfern

In Varese haben die Carabinieri am Donnerstag einer in mehreren Regionen aktiven Erpresser- und Wuchererbande das Handwerk gelegt.

Foto: LaPresse

Erpresserbande aufgeflogen – Auch Bozner unter Opfern

Die Organisation soll von ca. 70 Unternehmern und Händlern in Mailand, Varese, Cremona, Parma und auch in Bozen Schutzgelder erpresst und Geld zu Wucherzinsen verliehen haben.

Bisher ist bekannt, dass ein Bozner Unternehmer in die Fängen der Bande geraten und von dieser erpresst worden sein soll.

Nach Tabaktrafik-Überfall begannen Ermittlungen

Aufmerksam auf die Bande waren die Carabinieri von Varese nach einem Raubüberfall auf eine Tabaktrafik in Azzate (Varese) geworden.

Seither wurden mehrere Personen beschattet und verdeckte Ermittlungen eingeleitet.

Kontakte zur Camorra

Am heutigen Donnerstag gelang den Carabinieri der bisher größte und entscheidende Schlag: Elf Personen konnten verhaftet werden, darunter auch die Chefs der kriminellen Organisation, Pasquale Di Martino (56) und Albano Bruno Bellinato (44).

Die beiden in Varese wohnhaften Männer sollen u. a. Kontakte zur neapolitanischen Camorra unterhalten.

Einkommen von rund 500.000 Euro

Die Handschellen klickten auch für einen libanesischen Staatsbürger, der u. a. mittels Gewaltandrohung bzw. –anwendung Geld von den Unternehmen erpresst haben soll. Die Carabinieri konnten mehrere Videoaufzeichnungen sicherstellen, die dies dokumentieren.

Außerdem beschlagnahmten die Carabinieri Güter im Wert von rund 370.000 Euro, u. a. auch eine Villa. Das „Einkommen“ der kriminellen Organisation wird von den Carabineri auf rund 500.000 Euro geschätzt.

stol

[an error occurred while processing this directive]