Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Freitag, 12. Februar 2016

Großeinsatz in Hofern: Bauernhaus in Flammen

Gleich acht Feuerwehren des Bezirkes Unterpustertal sind am Freitagnachmittag in Hofern bei Kiens ausgerückt. Ein Bauernhaus war in Brand geraten.

Großeinsatz am Kindlerhof. Foto: FFW Bruneck

Großeinsatz am Kindlerhof. Foto: FFW Bruneck

Beim Kindlerhof in Hofern steht das Wohnhaus in Flammen. - Foto: FFW Bruneck

Beim Kindlerhof in Hofern steht das Wohnhaus in Flammen. - Foto: FFW Bruneck

Beim Kindlerhof in Hofern steht das Wohnhaus in Flammen. - Foto: mt

Beim Kindlerhof in Hofern steht das Wohnhaus in Flammen. - Foto: mt

Um 16.17 Uhr ging die Alarmierung ein. Zuerst war von einem mittleren Brand der Alarmstufe 2 die Rede. Die Freiwilligen Feuerwehren von Kiens, Issing und Terenten rückten aus. 

Um 16.30 Uhr erfolgte dann die Nachalarmierung mit Alarmstufe 3 - Großbrand. Die Wehren von Bruneck, Ehrenburg, Pfalzen und St. Sigmund machten sich auf den Weg. 

Das Bauernhaus war in Brand geraten. - Foto:mt

Zum Brand war es beim Kindlerhof in der Kienser Fraktion Hofern gekommen. Das Wohnhaus brannte bis auf die Grundmauern ab. Rund 100 Wehrmänner waren bis in die Nacht im Einsatz. 

Auch der Rettungshubschrauber Pelikan 2 rückte aus, da man anfänglich von einer Person im Haus ausgegangen war. Dies stellte sich jedoch glücklicherweise als falsch heraus. 

Die Besitzerfamilie war während des Brandes nicht zu Hause. Sie verlor jedoch ihr gesamtes Hab und Gut. 

Zwei Hunde und zwei Katzen sollen in den Flammen umgekommen sein. 

stol/ker

Mehr Meldungen vom Bezirk