Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Samstag, 7. Januar 2017

Unfall auf der Eggentalerstraße: eine Person eingeklemmt

In der Nacht auf Samstag hat sich auf der Eggentalerstraße ein Unfall ereignet. Ein Fahrzeug war gegen 3.00 Uhr morgens ins Schleudern geraten und hatte sich überschlagen. Eine Person wurde eingeklemmt.

Der Unfall ereignete sich auf der Eggentalerstraße kurz nach der Abzweigung nach Welschnofen. Foto: FFW Welschnofen

Der Unfall ereignete sich auf der Eggentalerstraße kurz nach der Abzweigung nach Welschnofen. Foto: FFW Welschnofen

Am Samstagmorgen wurden die Einsatzkräfte gegen 3.15 Uhr zu einem Unfall auf der Eggentalerstraße gerufen. In Birchabruck, etwa 200 Meter nach der Abzweigung nach Welschnofen, hatte sich ein Pkw, der von Welschnofen in Richtung Bozen unterwegs war, überschlagen und blieb auf dem Dach liegen.

Das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen. Foto: FFW Welschnofen

Der Lenker des Fahrzeugs wurde dabei eingeklemmt. Der 43-jährige Mann, der im Eggental als Kellner tätig sein soll und wohl von seiner Schicht nach Hause zurückkehren wollte, trug schwere Verletzungen davon. Er wurde vom Weißen Kreuz Welschnofen und einem Notarztteam aus Bozen erstversorgt und ins Krankenhaus Bozen gebracht.

Die Straße musste wegen der Aufräumarbeiten bis 5.00 Uhr morgens gesperrt bleiben.

Im Einsatz waren außerdem die Freiwillige Feuerwehr Welschnofen und Eggen. Die Carabinieri ermitteln den Unfallhergang.

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk