Startseite » Panorama im Überblick » Panorama

Artikel vom Sonntag, 31. Januar 2010

Blind Watten jetzt auch online

Während sich die alte Generation zum Watten noch im Wirtshaus trifft, geht die Jugend dafür auch ins Internet.

Quelle: watten.org

Quelle: watten.org

Quelle: watten.org

Quelle: watten.org

Lukas Weiss und Stefan Peer

Lukas Weiss und Stefan Peer

Denn wer heute keinen Wattpartner, dafür aber einen Internetanschluss hat, kann sich im Netz an einen virtuellen Tisch setzten.

Das beliebteste Südtiroler Kartenspiel, das Blind Watten, gibt es jetzt online.

Möglich gemacht haben das Stefan Peer aus Tramin und Lukas Weiss aus Bozen. „Blind Watten online“ ist unter www.watten.org zu finden. Jeder kann kostenlos mitspielen.

Wer anfangs nur schauen möchte, wie die Watt-Webiste funktioniert, kann den Online-Wattern einfach beim „Biatn“ und „Stechn“ zuschauen.

ker