Startseite » Panorama im Überblick » Panorama

Artikel vom Freitag, 30. Dezember 2016

Schüler überreichen Spende an Angehörige der Rittner Lawinenopfer

Der Weihnachtsmarkt an der Mittelschule „Hans von Hoffensthal“ in Klobenstein ist zur Tradition geworden. Auch heuer wurde er wieder organisiert und dessen Einnahmen für einen guten Zweck gespendet.

Der Weihnachtsmarkt in der Mittelschule Ritten war ein voller Erfolg. Die Einnahmen wurden gespendet.

Der Weihnachtsmarkt in der Mittelschule Ritten war ein voller Erfolg. Die Einnahmen wurden gespendet.

Die Schüler der insgesamt 13 Klassen boten mit großzügiger Unterstützung ihrer Eltern Mitte Dezember viele Leckereien und Sonstiges auf ihren Ständen im Schulhaus zum Verkauf an: Selbstgebasteltes wie Krippenfiguren, Weihnachtsbaumschmuck und Adventskränze, selbstgemachte Kekse, Marmeladen und Säfte, Bücher, DVDs und CDs bis hin zu Popcorn und Apfelglühmix. Auch Zirben-Christbäume wurden verkauft.

Der gut besuchte Markt war ein voller Erfolg: 6513,35 Euro wurden in rund einer Stunde eingenommen. Auf Wunsch der Schüler wurde der Geldbetrag wie folgt aufgeteilt werden: 54 Prozent gingen an die Erdbebenopfer in Mittelitalien und 46 Prozent an die Familien der beim Bergunglück am Hochferner verstorbenen Rittner. Die Spendenübergabe fand am 23. Dezember im Rahmen der Schulweihnachtsfeier statt.

Mehr Meldungen vom Bezirk