Die Parlamentarier hatten die Änderung im Sommer beschlossen.
Politik  »  Italien

Verfassungsänderung: Senat darf nun auch ab 18 Jahren gewählt werden

Künftig dürfen alle Italiener ab 18 Jahren das ganze Parlament in Rom wählen. Staatspräsident Sergio Mattarella unterzeichnete am Dienstag eine Verfassungsänderung, die das Wahlmindestalter für den Senat als einer der beiden Kammern von 25 auf 18 Jahren herabsetzt. Die Parlamentarier hatten die Änderung im Sommer beschlossen. Nach einer Wartezeit von drei Monaten konnte Mattarella die Reform nun laut Medienberichten final absegnen.

mehr
Paolo Gentiloni betonte, dass es im Streit mit Polen um die Freigabe der Corona-Wiederaufbaumittel nicht um den Rechtsstaatsabbau gehe.
Politik  »  EU

Gentiloni: „Vorrang des EU-Rechts ist Grundprinzip“

EU-Währungskommissar Paolo Gentiloni hat die Haltung Brüssels im Streit mit Polen um den Vorrang des einzelstaatlichen oder gemeinschaftlichen Rechts verteidigt. „Der Vorrang des EU-Rechts vor dem nationalen Recht, einschließlich der verfassungsrechtlichen Bestimmungen, ist ein Grundprinzip unserer Rechtsordnung“, sagte Gentiloni dem „Handelsblatt“ und anderen europäischen Wirtschaftsmedien am Dienstag.

mehr
Am 4. September bleiben die  Gärten, das Touriseum und das Schloss bis um 22.00 Uhr geöffnet.
Badge Local
Panorama  »  Anzeige

20-jähriges Jubiläum der Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Am Samstag, 4. September veranstalten die Gärten von Schloss Trauttmansdorff anlässlich ihres 20. Geburtstags ein Gartenfest für die ganze Familie. Zu diesem besonderen Anlass haben die Gärten ein Programm mit vielen unterhaltsamen Aktivitäten organisiert: Straßenkünstler, die durch die Gärten ziehen, botanische Kuriositäten und einem Mit-mach-Zirkus für die Jüngsten.

mehr
Die Untervariante trat bisher außerhalb Großbritanniens nur vereinzelt in den USA und Dänemark auf.
Chronik  »  Coronavirus

Britische Regierung beobachtet Delta-Untervariante

Die britische Regierung beobachtet eine neue Unterart der hoch ansteckenden Delta-Variante des Coronavirus. Wie ein Sprecher von Premierminister Boris Johnson am Dienstag sagte, beobachte die Regierung die AY.4.2-Variante „sehr genau“. Noch sei unklar, ob sich diese schneller verbreitet. Die Regierung werde aber „nicht zögern, Maßnahmen zu ergreifen, wenn es nötig ist“. Die Untervariante trat bisher außerhalb Großbritanniens nur vereinzelt in den USA und Dänemark auf.

mehr
Chemiealarm auf einem Containerschiff im Hafen von Triest, eine giftige und ätzende Flüssigkeit ist am Montagvormittag ausgetreten. Die Feuerwehr musste mit schwerem Atemschutz und Schutzanzügen vorgehen. Nachdem der betroffene Container abgeladen wurde, sicherten die Wehrleute den Inhalt und bereiteten den Container samt Inhalt für die fachgerechte Entsorgung vor.
Badge Video
Videos  »  Feuerwehreinsatz

Container undicht: Chemiealarm im Hafen von Triest

Chemiealarm auf einem Containerschiff im Hafen von Triest, eine giftige und ätzende Flüssigkeit ist am Montagvormittag ausgetreten. Die Feuerwehr musste mit schwerem Atemschutz und Schutzanzügen vorgehen. Nachdem der betroffene Container abgeladen wurde, sicherten die Wehrleute den Inhalt und bereiteten den Container samt Inhalt für die fachgerechte Entsorgung vor.

mehr
Dieses Video geht derzeit viral. Im Zoo von Yantai in China lebt ein Labrador im Tigergehege. Der Hund spielt mit den gefährlichen Raubkatzen. Dahinter steckt eine traurige Geschichte: Die Tiger wurden bei der Geburt von ihrer Mutter verstoßen, die Hündin zog die Tiger auf und gab ihnen Fressen. Seitdem ist die Hündin eine „Tigermutter“, sehr zur Freude der Zoobesucher.
Badge Video
Videos  »  Viral

Darum spielt dieser Labrador mit ausgewachsenen Tigern

Dieses Video geht derzeit viral. Im Zoo von Yantai in China lebt ein Labrador im Tigergehege. Der Hund spielt mit den gefährlichen Raubkatzen. Dahinter steckt eine traurige Geschichte: Die Tiger wurden bei der Geburt von ihrer Mutter verstoßen, die Hündin zog die Tiger auf und gab ihnen Fressen. Seitdem ist die Hündin eine „Tigermutter“, sehr zur Freude der Zoobesucher.

mehr
Drin ist die Kugel: Stefan Nagler (rechts, mit der Hand oben) jubelt im Duell gegen Riffian Kuens.
Badge Sportnews
Badge Local
Sport  »  Fussball

Spieler der Woche | Der Sahnetag des Stefan Nagler

In dieser Rubrik nimmt sich die Redaktion nach jedem Wochenende einen Südtiroler Amateurfußballer vor, der durch besondere Leistungen oder sonstige sportliche Vorkommnisse aufgefallen ist. Heute an der Reihe: Stefan Nagler, der sich mit Bruneck im Höhenflug befindet – und am Samstag einen absoluten Sahnetag erwischte.

mehr
Dramatische Aufnahmen aus dem Bundesstaat Kerala im Süden Indiens. Nach starken Regenfällen führte ein Fluss Hochwasser, ein Haus am Ufer wurde von den Wassermassen verschluckt. Die schweren Unwetter in Kerala haben mindestens 22 Todesopfer gefordert. Das Haus war rechtzeitig evakuiert worden.
Badge Video
Videos  »  Unwetter

Hier stand vor wenigen Sekunden noch ein Haus

Dramatische Aufnahmen aus dem Bundesstaat Kerala im Süden Indiens. Nach starken Regenfällen führte ein Fluss Hochwasser, ein Haus am Ufer wurde von den Wassermassen verschluckt. Die schweren Unwetter in Kerala haben mindestens 22 Todesopfer gefordert. Das Haus war rechtzeitig evakuiert worden.

mehr
Der österreichische Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne): 3G am Arbeitsplatz  kann kommen.
Politik  »  Österreich

3G am Arbeitsplatz kommt auch in Österreich

3G (Genesen,Geimpft oder Getestet) am Arbeitsplatz steht auch in Österreich vor der Tür. Die Koalition hat sich am Dienstag mit der SPÖ verständigt. Damit ist eine Blockade der gesetzlichen Grundlage für die Neuregelung vom Tisch. Dafür wird den Sozialdemokraten ihr Wunsch erfüllt, dass betriebliche Tests auch nach Ende Oktober gratis bleiben. In den nächsten Tagen wird jene Verordnung erwartet, die die genauen Modalitäten für 3G regelt.

mehr
Im Sheraton Bozen wurde am Samstagabend die Miss Südtirol 2022 gewählt. 15 Kandidatinnen strahlten zu Beginn auf der Miss-Südtirol-Bühne um die Wette. Da fiel die Entscheidung nicht leicht. Doch am Ende konnte die Kandidatin die Juroren überzeugen, deren Ausstrahlung das Publikum aus den Sitzen riss. Miss Südtirol 2022 ist Julia Kaserbacher (20) aus Ulten. Alle Infos, Berichte und erste Interviews gibt es in der aktuellen Ausgabe der Sonntagszeitung „Zett“.
Badge Video
Badge Local
Videos  »  Miss Südtirol 2022

So strahlt die neue Miss

Im Sheraton Bozen wurde am Samstagabend die Miss Südtirol 2022 gewählt. 15 Kandidatinnen strahlten zu Beginn auf der Miss-Südtirol-Bühne um die Wette. Da fiel die Entscheidung nicht leicht. Doch am Ende konnte die Kandidatin die Juroren überzeugen, deren Ausstrahlung das Publikum aus den Sitzen riss. Miss Südtirol 2022 ist Julia Kaserbacher (20) aus Ulten. Alle Infos, Berichte und erste Interviews gibt es in der aktuellen Ausgabe der Sonntagszeitung „Zett“.

mehr
„Wir wissen, dass eine Pandemie  wie ein Stein ist, der übers Wasser springt – die Sprünge werden langsam flacher“, sagt Dr. Fabrizio Pregliasco.
Badge Local
Chronik  »  Interview

Wie Italiens Top-Virologe Impf-Zweifler überzeugt

„Tests, Maskenpflicht, Abstandsregeln, Handhygiene: Sie alle sind Schutzschichten, die wir übereinander legen. Allerdings ist diese Barriere nicht dicht, sondern eher löchrig wie Käse“, sagt Italiens Starvirologe Dr. Fabrizio Pregliasco. Er ist ein Verfechter der Vorsicht im Umgang mit Corona, immerhin gebe es kein Handbuch über Pandemien. + Von Ulrike Huber

mehr
„Ich fordere die Bediensteten im Transportsektor insgesamt und besonders im Personennahverkehr auf den Kollegen gegenüber Solidarität zu erweisen“, erklärt Joachim Dalsass.
Badge Local
Chronik  »  Coronavirus

ASGB-GTV: „Grüner Pass im öffentlichen Nahverkehr – Solidarität gefragt“

Der Sekretär der Fachgewerkschaft Transport und Verkehr (GTV) im Autonomen Südtiroler Gewerkschaftsbund (ASGB), Hans Joachim Dalsass, fordert alle Akteure im öffentlichen Personennahverkehr auf, sich den grünen Pass zu besorgen und ihren Dienst zu versehe: „Eine unsolidarische Haltung wirkt sich letzten Endes massiv auf jene aus, die im Besitz des Grünen Passes sind und täglich ihren Dienst antreten.“

mehr
Bisher (19. Oktober) wurden insgesamt 666.574 Abstriche untersucht, die von 244.267 Personen stammen.
Badge Local
Chronik  »  Coronavirus

67 Neuinfektionen – 7 Intensivpatienten – kein Todesfall

In 24 Stunden wurden in Südtirol 67 Neuinfektionen mit dem Coronavirus festgestellt: 27 mittels PCR-Abstrich und 40 mittels Antigen-Schnelltest, wie der Sanitätsbetrieb am Dienstag mitteilt. 7 Personen werden intensivmedizinisch betreut – so viele wie am Vortag. Die 7-Tages-Inzidenz (Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen) steigt von 71 auf 73.

mehr

Bezirke