Armeniens Regierungschef Nikol Paschinian.
Politik  »  Konflikte

Kriegszustand nach Kämpfen um Unruheregion Berg-Karabach

Nach schweren Kämpfen mit zahlreichen Toten und Verletzten in der Konfliktregion Berg-Karabach gilt in den verfeindeten Nachbarländern Armenien und Aserbaidschan der Kriegszustand. In Aserbaidschan trat dies in der Nacht auf Montag in Kraft, wie Staatschef Ilham Aliyev am Wochenende entschied. In der Ex-Sowjetrepublik soll es in einigen Landesteilen abends Ausgangssperren geben. In Armenien verhängte Regierungschef Nikol Paschinian im ganzen Land den Kriegszustand.

mehr
Werden Frauen in ihrer Partnerschaft Opfer von Gewalt, tun sie sich immens schwer, aus dem Teufelskreislauf auszubrechen, weiß Isabel Brunner.
Badge Local
Chronik  »  Gewalt an Frauen

Entrinnen aus der täglichen Gewaltspirale

Werden Frauen in ihrer Partnerschaft Opfer von Gewalt, tun sie sich immens schwer, aus dem Teufelskreislauf auszubrechen, weiß Isabel Brunner. Die Rechtsanwältin und Vorsitzende der Sektion Bozen für die gesamtstaatliche Beobachtungsstelle für Familienrecht verdeutlicht in der Montagausgabe der „Dolomiten“ typische Muster und sagt, wo Handlungsbedarf besteht.

mehr
Der Countdown für Tiktok läuft jedoch weiter.
Politik  »  Tik Tok

US-Richter stoppt Verbot von TikTok in den USA vorläufig

Die populäre Video-App Tiktok ist im letzten Moment einem Download-Stopp in den USA entgangen. Kurz bevor Tiktok aus den amerikanischen App Stores von Apple und Google verschwinden sollte, setzte ein Richter die Anordnung der US-Regierung per einstweiliger Verfügung aus. Zugleich läuft der Countdown für Tiktok weiter: Das Gericht in Washington lehnte am Sonntag den Antrag der Firma ab, auch gegen das zum 12. November drohende Komplett-Aus für die App in den USA vorzugehen.

mehr
Die in Oberösterreich bekannten Covid-Cluster sind halbwegs stabil.
Chronik  »  Coronavirus

Covid-Cluster in Oberösterreich halbwegs stabil

Die in Oberösterreich bekannten Covid-Cluster sind halbwegs stabil. Das zeigten die am Sonntagnachmittag vom Krisenstab des Landes Oberösterreich publizierten Zahlen. Bei dem Fleischverarbeitungsbetrieb in Wels-Land bekannt gewordenen Cluster erhöhte sich die Zahl an Infizierten von 20 auf 24. Der Betrieb wurde behördlich geschlossen. Bei einem Fleischverarbeitungsbetrieb im Bezirk Ried kamen 3 neue Fälle hinzu.

mehr

Bezirke