Startseite » Bezirksnachrichten » Bozen Land

Artikel vom Montag, 13. Mai 2019

Professionelle psychosoziale Lebensberatung ist gefragt

Counsellor Professional begleiten Menschen in ihren Veränderungs- und Entwicklungsprozessen

Im Bild von re nach li: Stefan Eikemann, Agata Nagler, Ulrike Wiegner, Patrizia Stolz, Reinhilde Rainer, Manuela Ploner, Anna Maria Obrist, Barbara Morandell, Rosmarie Priller, Wolfgang Röttsches (BVPPT

Im Bild von re nach li: Stefan Eikemann, Agata Nagler, Ulrike Wiegner, Patrizia Stolz, Reinhilde Rainer, Manuela Ploner, Anna Maria Obrist, Barbara Morandell, Rosmarie Priller, Wolfgang Röttsches (BVPPT

Auch in Südtirol braucht es immer mehr Menschen, die Ratsuchenden Unterstützung überall dort geben, wo Probleme auftauchen: in der Familie, in Beziehungen, bei der Arbeit oder in der Beziehung zu sich selbst. Die APL, Akademie für psychosoziale Lebensberatung hat dies erkannt und setzt sich für Angebote zur Gesundheitsförderung ein.

Seit 2015 bietet die APL im Bildungshaus Lichtenburg in Nals eine 3-jährige berufsbegleitende anerkannte Weiterbildung zum Counsellor Professional an. Sie ist zertifizierte deutschsprachige Schule unter dem nationalen Berufsverband CNCP. Das Curriculum entspricht dem Abschluss der Lebens-und Sozialberater, die in Österreich in der Wirtschaftskammer (WKO) vertreten sind. Die Zusammenarbeit mit der WKO und die Kooperation mit dem deutschen Berufsverband der Counsellor (BVPPT) prägt die Qualitätsentwicklung der Ausbildung. Im Zentrum der Ausbildung stehen Beziehungs- und Gesprächskompetenzen und die persönliche Entwicklung. Die Ausbildung ist so aufgebaut, dass man sie auch der eigenen Lebenssituation entsprechend und im eigenen Rhythmus durchlaufen kann.

Jedes Jahr wird bescheinigt und nach drei bis vier Jahren und 1380 Ausbildungsstunden wird das Zertifikat zur Ausübung des Berufes als Counsellor CNCP verliehen. Es ist eine ideale Zusatzausbildung für alle psychosozialen und pädagogischen Berufe sowie im Bildungsbereich.  In einem feierlichen Rahmen konnten unlängst sechs Absolventinnen ihre Zertifikate entgegennehmen. Counsellor finden ihr Wirkungsfeld in Verbindung mit ihrem Grundberuf. Das wurde auch in der Vorstellung der Facharbeiten deutlich. Der Lehrgang wird von Stefan Eikemann, Ulrike Wiegner und Andreas Zimmermann begleitet. Die Präsidentin Agata Nagler betont, wie wertvoll es ist, verlässliche Ansprechpartner auf Augenhöhe zu finden. Eigens zur Feier angereist ist Wolfgang Röttsches als Vertreter des Berufsverbandes für Beratung, Pädagogik & Psychotherapie, eine Vertretung der Counsellor in Europa. Das Interesse an der Weiterbildung ist jedenfalls groß. Start des neuen Lehrgangs ist im Herbst.


Lichtenburg, Nals

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos