Startseite » Bezirksnachrichten » Pustertal

Artikel vom Donnerstag, 18. April 2019

Das Ostergrab in der Spitalkirche von Niederdorf

Das Heilige Grab hat in Niederdorf eine lange Tradition.

Das Ostergrab hat in Niederdorf eine lange Tradition.

Das Ostergrab hat in Niederdorf eine lange Tradition.

Die Entstehung der Heiligen Gräber und der Fastenkrippen in Tirol verdanken wir dem Bedürfnis der heimischen Bevölkerung, das Leiden und die Auferstehung Jesu Christi möglichst anschaulich nachzuvollziehen und mitzuerleben. So wie man die Geburt des Jesu Kindes in der Krippe bildhaft darstellen wollte, so sollte auch das österliche Geheimnis den Menschen näher gebracht werden.

In Niederdorf hat das Heilige Grab eine lange Tradition und wird Jahr für Jahr aufgestellt. Es befindet sich in der Spitalkirche der „Von Kurz- Stiftung“ am „Von Kurz“ Platz und ist eines der schönsten und größten Ostergräber Südtirols.

Die Anfänge des Niederdorfer Ostergrabes sind nicht einwandfrei dokumentiert, man kann jedoch von einem Schriftverkehr ableiten, dass es ungefähr 200 Jahre alt ist.

Das Heilige Grab besteht aus einem kulissenartigen Aufbau, in den die darstellende Malkunst der Perspektive einfließt. Gehalten ist die Malerei im sogenannten Nazarenerstil, jener Kunstrichtung, die sich im 19. Jahrhundert im deutschen Sprachraum und auch in Italien ausgebreitet hat. Die eindrucksvolle Scheinarchitektur beginnt mit dem ersten Bogen zwischen den beiden Seitenaltären und zieht sich dann mit drei weiteren Kulissen in die Tiefe. Während die ersten drei Kulissen romanische Bogenarchitektur mit mächtigen Säulen darstellen, zeigt die vierte Kulisse eine Weinlaube und vermittelt einen wirkungsvollen Eindruck des in einem Garten liegenden Grabes Christi. Die vielen leuchtenden bunten Glaskugeln verleihen dem Ostergrab eine mystische Atmosphäre.

Das Heilige Grab ist am Karfreitag-Nachmittag und am Karsamstag mit dem im Grabe liegenden Leichnam Jesu zu sehen, wobei im Laufe des Tages verschiedene Anbetungsstunden stattfinden.

Seit dem Jahre 2004 bleibt das Heilige Grab auch am Ostersonntag und Ostermontag für die Besucher geöffnet.

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos