Startseite » Bezirksnachrichten » Pustertal

Artikel vom Freitag, 8. März 2019

Der Puschtra Sommer fördert Talente

Kinder und Jugendliche können im Sommer aus einem vielfältigen Kursangebot auswählen. Die Qualität der Begleitung, die Förderung von Kompetenzen und Lebensfreude stehen an erster Stelle. Die hundertprozentige Auslastung in den letzten Jahren ist für das Jugend- und Kulturzentrum UFO ein Ansporn, weiterhin für alle Grund- und MittelschülerInnen des Pustertals ein tolles Ferienprogramm zu realisieren. Ab Montag, 11. März beginnen die Anmeldungen.

Sogar Tauchen gibts beim Puschtra Sommer

Sogar Tauchen gibts beim Puschtra Sommer

Im Juli und August finden 32 Wochenkurse statt, eine große Vielfalt an neuen Erfahrungen ist für die verschiedenen Altersgruppen garantiert. Insgesamt können 363 Kursplätze belegt werden. Neben den Kursen, die in den Jahren zuvor erfolgreich waren, wurden Vorschläge der Jugendlichen in das Programm aufgenommen: Hula Hoop und ein Video- und Fotokurs. Natürlich gibt es weiterhin die beliebten Reit- und Kletterkurse, auch Skateboard- und Tauchkurse und eine Mountainbike-Woche finden sich im Programm.

Begleitet werden die Kinder und Jugendlichen von ausgebildeten und erfahrenen Fachkräften, allesamt Profis in ihrem Bereich. Dieser Qualitätsanspruch hat oberste Priorität. Mit den Montessoripädagoginnen Elisabeth Stauder und Verena Ladstätter erlebt die „Waldläuferbande“ mit allen Sinnen die Geheimnisse der Natur, mit Michelangelo Mariano lernen wir die Zirkuswelt kennen und üben gleichzeitig die italienische Sprache. Petra Rohregger lässt die Bühne zum Leben erwachen, mit Edi Rolandelli musizieren die Jugendlichen mit der Ukulele und bauen einen Bogen und mit Philipp Egger wird ein Roboter programmiert.

Der Projektleiter und Leiter des UFO, Gunther Niedermair, beschreibt die Ziele des Ferienprojektes folgendermaßen: „Es besteht eine hohe Nachfrage an Angeboten während der Sommerzeit. Mit unserem Projekt wollen wir den Teilnehmern Einblicke in die vielfältige Freizeitlandschaft in Bruneck und im Pustertal gewähren. Dabei ist der Aufbau neuer sozialer Kontakte hervorzuheben.

Die Fähigkeiten der Jugendlichen im kreativen, sportlichen und kommunikativen Bereich werden gefördert und gestärkt. Zudem vermitteln wir Einblicke in verschiedene Berufsbilder. So gibt es eine Metallwerkstatt, Friseurkurse, Kochkurse und den Kurs `Experimente im Labor` und einen Astronomiekurs. Um eine bestmögliche Begleitung der Kinder und Jugendlichen zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl pro Workshop begrenzt.“

Da das Projekt von der Familienagentur der Autonomen Provinz Bozen, von der Stadtgemeinde Bruneck und Sponsoren gefördert wird, ist es möglich, erstklassige Referenten zu engagieren und gleichzeitig die Kursgebühren familienfreundlich zu gestalten. Alle Kinder und Jugendlichen des Pustertals sollen die Möglichkeit erhalten, hochwertige Kurse kostengünstig besuchen zu können. Heuer gibt es auch wieder für Oberschüler die Möglichkeit mitzutun, indem sie ein Praktikum machen und als Assistenten für die Kursleiter tätig werden.

Viele Eltern wollen die Sommeraktivitäten gemeinsam mit ihren Kindern früh genug planen, deshalb beginnen die Anmeldungen bereits ab 11. März. Die bunten Broschüren wurden an die Kinder und Jugendlichen in ihren Schulen ausgeteilt.


Jugend- und Kulturzentrum UFO, Bruneck

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos