Startseite » Bezirksnachrichten » Vinschgau

Artikel vom Mittwoch, 28. November 2018

Tradition wirkt

Cäcilienfeier 2018 der Musikkapelle Goldrain-Morter

Im Bild (v.l.): Obmann Harald Plörer, Kathrin Schwembacher, David Stocker, Fabian Rinner, Patrick Josef Ratschiller, Kapellmeister Maximilian Polin (Foto: Josef Bernhart)

Im Bild (v.l.): Obmann Harald Plörer, Kathrin Schwembacher, David Stocker, Fabian Rinner, Patrick Josef Ratschiller, Kapellmeister Maximilian Polin (Foto: Josef Bernhart)

„Musik im besten Sinne bedarf weniger Neuheiten, ja vielmehr je älter sie ist, je gewohnter, desto mehr wirkt sie.“ Mit diesem Zitat des bekannten Dichters Johann Wolfgang von Goethe schloss der Obmann der Musikkapelle Goldrain-Morter Harald Plörer seine Dankesworte.

Dankesworte, die er zum Cäciliensonntag am 25. November 2018 an seine Musikkameradinnen und -kameraden im Hotel Burgaunerhof richtete. Passender hätte das Zitat nicht sein können, war es doch inzwischen die bereits 32. Cäcilienfeier, zum 18. Mal im Hotel Burgaunerhof, das stets mit erstklassiger Küche und herzlicher Gastfreundschaft besticht.

Dass Tradition wirkt, zeigten nicht nur das ausführliche Tätigkeitsprogramm der Musikkapelle, vorgetragen vom Vize-Obmann, mit Höhepunkten wie dem alljährlichen Frühjahrskonzert im Morterer Kulturhaus, sondern auch die anwesenden Ehrengäste in ihren Grußworten. Ortspfarrer Johann Lanbacher und der Morterer Fraktionspräsident Christian Stricker unterstrichen, wie wichtig die Musikkapelle für die Pflege der Dorfgemeinschaft ist. Auch Kapellmeister Maximilian Polin zeigte sich „demütig dankbar“ ob der musikalischen Reife der Musikkapelle und dankte im Besonderen dem Obmann für seinen unermüdlichen Einsatz.

Harald Plörer hatte zuvor dem Vorstand, Kapellmeister und allen 40 aktiven Mitgliedern der Musikkapelle gedankt, ebenso der Fahnenpatin, dem Ehrenobmann und Ehrenmitglied. Besonders stolz zeigte sich Harald Plörer über die Ehrungen, die für 15 Jahre Einsatz in der Kapelle verliehen wurden. Es handelt sich um Fabian Rinner (Schlagzeug), Patrick Josef Ratschiller (Flügelhorn), Kathrin Schwembacher (Querflöte) und Vize-Obmann David Stocker (Schlagzeug). Insbesondere David Stocker sei ihm in seiner Funktion als Stellvertreter seit dem Juli 2012 stets eine wertvolle Stütze, was er mit den Worten unterstrich: „Danke David, für Vereinsarbeit, Einsatz und Dein Da sein, wo immer Not am Mann ist und mir persönlich gegenüber.“


Josef Bernhart, Morter

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos