Startseite » Chronik im Überblick » Chronik

Artikel vom Donnerstag, 23. Mai 2019

6 Meter Schnee auf der Zugspitze - im Mai

Auf Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze, liegen erstmals nach 20 Jahren wieder 6 Meter Schnee im Mai. Diese Höhe sei am Mittwoch gemessen worden, sagte Dominik Smieskol vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in München.

Die Zugspitze, hier mit dem Nordtiroler Ort Ehrwald im Vordergrund, ist so schneereich wie selten zuvor (Archivbild).

Die Zugspitze, hier mit dem Nordtiroler Ort Ehrwald im Vordergrund, ist so schneereich wie selten zuvor (Archivbild). - Foto: APA/DPA

Zuletzt sei am 23. Mai 1999 die Sechs-Meter-Marke erreicht worden – damals maßen die Meteorologen 6,10 Meter.

Smieskol ging nicht davon aus, dass die Schneehöhe in den kommenden Tagen noch steigen wird. Grund sei, dass kein Neuschnee zu erwarten sei, sich die Schneedecke setze und der Schnee verweht werde.

Im April 1980 wurde übrigens der Schneerekord auf dem 2962 Meter hohen Berg gemessen: 7,80 Meter.

dpa

Walter Bamer, Bozen

Christian, was willst du uns damit sagen? Oder ist dir der Unterschied zwischen Wetter und Klima nicht klar? Trump hat auch seine Probleme damit zu verstehen. Generell ist es überhaupt schwer zu glauben, dass sich die Erde dreht. Und trotzdem ist es so.

23.05.2019 08:14 Uhr

Melden

Christian Plant, Hamburg

Deutschland hat weniger CO2 erzeugt und nun ist die Zugspitze wieder schneereicher, hahaha anthropogener Klimawandel.

23.05.2019 06:46 Uhr

Melden

2 Kommentare

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos