Startseite » Chronik im Überblick » Chronik

Artikel vom Freitag, 19. Mai 2017

Angriff in Mailand: Ermittlungen wegen Terrorismus

Nach einem Angriff auf drei Sicherheitskräfte am Mailänder Hauptbahnhof wird gegen den Täter wegen internationalen Terrorismus ermittelt.

Loading the player...
Der Mann griff bei einer Kontrolle aus heiterem Himmel 2 Soldaten und einen Polizisten mit einem Messer am Mailänder Hauptbahnhof an.

Der Mann griff bei einer Kontrolle aus heiterem Himmel 2 Soldaten und einen Polizisten mit einem Messer am Mailänder Hauptbahnhof an. - Foto: LaPresse

Sein Facebook-Profil und seine Verbindungen würden untersucht, berichteten italienische Nachrichtenagenturen am Freitag unter Berufung auf die Behörden. Medien berichteten, es werde geprüft, ob der Mann auf Facebook die Terrormiliz IS gelobt habe. Unklar war jedoch, ob das Profil wirklich von dem Verdächtigen ist.

Der Mann, geboren in Italien und mit einem tunesischen Vater, hatte am Donnerstagabend zwei Messer bei sich und einen Polizisten und zwei Soldaten attackiert, als diese ihn bei einer Routinekontrolle angehalten hatten. Ein Video der Polizei zeigte, wie die Sicherheitskräfte den Mann niederringen konnten.

Der Angreifer wurde nach der Attacke festgenommen. Der Polizist und die Soldaten kamen mit Schnittverletzungen ins Krankenhaus. Sie wurden nicht lebensgefährlich verletzt. Ein Mann wurde wieder entlassen. Der Verdächtige hat nach Angaben der Ermittler wie ein Nomade in einem Auto gelebt.

dpa

Steve Stuffer, Brixen

Typisch Italien. Weil der arme Mann "nur Messer" bei sich hatte, konnte man nicht auf ihn schiessen. Nur wenn er jemanden umgebracht hat, dann darf geschossen werden.

19.05.2017 18:57 Uhr

Melden

1 Kommentar

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos