Startseite » Chronik im Überblick » Chronik

Artikel vom Dienstag, 21. Mai 2019

Brandstiftung in Polizeistation bei Modena: 2 Tote und viele Verletzte

Bei einem Brand in einer Polizeistation in Mirandola nahe der norditalienischen Stadt Modena sind in der Nacht auf Dienstag zwei Frauen gestorben. Weitere 20 Personen erlitten Rauchgasvergiftungen, berichteten italienische Medien. Ein Nordafrikaner wurde wegen Brandstiftung festgenommen.

Ein Brandanschlag auf die Polizeistation von Mirandola bei Modena hat 2 Todesopfer gefordert. - Foto: Ansa

Ein Brandanschlag auf die Polizeistation von Mirandola bei Modena hat 2 Todesopfer gefordert. - Foto: Ansa

Bei den Toten und Verletzten handelt es sich um Menschen, die in Wohnungen über der Polizeizentrale gelebt haben. Eine 80-jährige Frau und ihre 74-jährige Pflegehilfe starben. Der Zustand von 4 Personen, die wegen Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht wurden, war kritisch.

Auf Twitter hat Innenminister Matteo Salvini die Verhaftung eines Nordafrikaners wegen des Brandes mitgeteilt.

Nach Angaben des italienischen Innenministers Matteo Salvini wurde ein Nordafrikaner festgenommen. Noch unklar ist, warum er in die Polizeizentrale eingedrungen war. Auch ein Diebstahl mit anschließender Brandstiftung stand im Raum.

Geprüft werden soll auch, ob es sich dabei um eine Racheaktion wegen einer Strafmaßnahme der Polizei gegen den Mann gehandelt haben könnte.

apa

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos