Startseite » Chronik im Überblick » Chronik

Artikel vom Dienstag, 11. September 2018

Gut 16 Jahre nach Fund einer Babyleiche: Mutter festgenommen

Gut 16 Jahre nach dem Fund einer Babyleiche bei Heilbronn hat die Polizei die Mutter festgenommen. Die heute 32-Jährige habe eingeräumt, das Mädchen nach der Geburt erstickt und am damaligen Fundort abgelegt zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Ein Richter erließ Haftbefehl wegen Totschlags.

Die Frau erwartet einen Gefängnisstrafe. (Symbolbild)

Die Frau erwartet einen Gefängnisstrafe. (Symbolbild) - Foto: shutterstock

Spielende Kinder hatten die Babyleiche Anfang März 2002 in einem Gebüsch gefunden. Untersuchungen ergaben, dass das Kind nach der Geburt noch lebte. Hinweise auf die Eltern des Mädchens gab es nicht. Experten hätten jedoch die DNA der Mutter und zum Teil auch die des Vaters bestimmen können.

Ein anderes Ermittlungsverfahren brachte die Wende in dem Fall: Eine DNA-Untersuchung ergab, dass ein 36 Jahre alter Beschuldigter der Vater des toten Mädchens sei. Von seiner Tochter wusste der Mann demnach aber nichts. Mit der 32-Jährigen habe es nur eine einzige Begegnung im Jahr 2001 gegeben. Laut Polizei konzentrierten sich die Ermittlungen danach auf die mutmaßliche Mutter – mit Erfolg.

dpa

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos