Startseite » Chronik im Überblick » Chronik

Artikel vom Freitag, 19. Mai 2017

München: Flugzeugteil stürzt in Feld

Beim Landeanflug auf den Münchner Flughafen hat ein Flugzeug ein mehrere Meter großes Teil verloren.

Im Landeanflug auf den Münchner Flughafen hat eine Maschine am Freitag ein mehrere Meter großes Teil verloren.- Foto: Picasa

Im Landeanflug auf den Münchner Flughafen hat eine Maschine am Freitag ein mehrere Meter großes Teil verloren.- Foto: Picasa

Ein Landwirt habe das zwei bis drei Meter umfassende Stücke am Freitag auf seinem Feld in der Nähe von Erding entdeckt, teilte die Polizei mit. Glücklicherweise wurde durch das herabstürzende Teil niemand verletzt. 

Klar ist mittlerweile, dass es sich um eine Abdeckung eines Motors für die Landeklappen an den Tragflächen handelt. Der Weiterflug der Maschine sei zu keinem Zeitpunkt gefährdet gewesen, heißt es von der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig.

Flugzeug sicher gelandet, niemand verletzt

Bei dem betroffenen Flugzeug, das aus Frankfurt kam, handelt es um eine Boeing 747, ein Jumbojet. Das Flugzeug ist sicher gelandet, wird in München von Technikern des Flughafens untersucht, repariert und freigegeben. 

dpa/stol

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos