Startseite » Chronik im Überblick » Chronik

Artikel vom Freitag, 14. September 2018

Pussy-Riot-Mitglied wieder wach

Das wegen Vergiftungserscheinungen behandelte Mitglied der russischen Polit-Punk-Band Pussy Riot ist nach Angaben aus seinem Umfeld wieder bei Bewusstsein.

Die Punkrock-Band aus Russland hatte beim WM-Finale auf Polizeigewalt in Russland aufmerksam gemacht.

Die Punkrock-Band aus Russland hatte beim WM-Finale auf Polizeigewalt in Russland aufmerksam gemacht. - Foto: APA/EPA

Pjotr Wersilow liege in Moskau nicht mehr auf der Intensivstation, sagte seine Freundin Veronika Nikulschina am Freitag dem russischen Portal rtvi.com.

Wersilow und drei andere Pussy-Riot-Mitglieder hatten beim WM-Finale Mitte Juli in Moskau Aufsehen erregt, als sie auf das Spielfeld stürmten. Als Polizisten verkleidet, protestierten sie gegen Polizeigewalt in Russland. Sie wurden zu Arreststrafen verurteilt.

apa/dpa

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos