Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Sonntag, 1. September 2019

Bankomat-Sprengung in Kurtinig

In der Nacht auf Sonntag ist es in Kurtinig an der Weinstraße erneut zu einer Bankomat-Sprengung gekommen.

Video-Player wird geladen...
Foto: Screenshot

Foto: Screenshot

Unbekannte haben einen Bankomat in Kurtinig gesprengt. - Foto: DLife

Unbekannte haben einen Bankomat in Kurtinig gesprengt. - Foto: DLife

4 Unbekannte haben am Sonntag gegen 2.30 Uhr früh einen Geldautomaten in Kurtinig gesprengt. Anschließend füllten sie einen Teil des Bargelds in mehrere Taschen und verließen den Tatort in einem schwarzen VW Golf.

Auf dem Video eines Augenzeugen ist deutlich zu sehen: Die 4 Täter hatten keine Eile. Seelenruhig betraten sie die Bank und holten ihre Beute - ersten Schätzungen zufolge rund 50.000 Euro. Auch die laute Sirene der Alarmanlage brachte sie nicht aus der Ruhe.

Ein Augenzeuge erzählte dem Tagblatt „Dolomiten“, einer der Täter hätte Italienisch mit südlichem Akzent gesprochen. 

Die Carabinieri haben die Erhebungen aufgenommen.

In den vergangenen Monaten kam es in Südtirol, insbesondere im Unterland, vermehrt zu Bankomat-Sprengungen. Unter anderem flog im April in Neumarkt ein Geldautomat in die Luft (STOL hat berichtet), erst Ende Juli kam es in Lana zu einer Sprengung (STOL hat berichtet)

stol 

michael kobald, schlanders

Alle hören etwas... alle sehen etwas.... man macht Fotos...man film sogar..... und eine stunde wenn alles vorbei ist und die sogenannten Täter schon beim nächsten Automaten sind, kommen dann so langsam unsere Sherrifs....

02.09.2019 13:21 Uhr

Melden

Hermann Covi, Tramin

"Die Täter verscharrten ihre Beute in mehreren Taschen und ergriffen die Flucht." Liebe Redaktion, schreibt STOL die Artikel schon länger am Tablet mit der Autovervollständigungsfunktion? Oder haben die Bankräuber mit Schaufeln gearbeitet...

01.09.2019 14:46 Uhr

Melden

2 Kommentare

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos