Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Montag, 17. Juli 2017

Bergsteiger aus dem Passeiertal vermisst

Seit Sonntag wird Thomas Haller aus St. Martin in Passeier vermisst: Er war zur Gipfelbesteigung des Corno Bianco in der Adamellogruppe zwischen Brescia und Trient aufgebrochen - danach brach der Kontakt ab.

Wer hat Thomas Haller gesehen? - Foto: Privat

Wer hat Thomas Haller gesehen? - Foto: Privat

Der 48-jährige Südtiroler ist ein erfahrener Bergsteiger, der häufig alleine zu Touren aufbricht.

Zuletzt eben auf den Corno Bianco (3434 Höhenmeter) in der Adamellogruppe. Wie die Schwester Hallers berichtet, hatte sich ihr Bruder am Sonntagmorgen noch telefonisch gemeldet und erklärt, er würde nach einer im Biwak verbrachten Nacht nun zur Gipfelbesteigung aufbrechen.

Seitdem ist jedoch jeglicher Kontakt abgebrochen. Der Bergrettungsdienst ist im Einsatz, das Auto Hallers wurde am Parkplatz gefunden.

Sachdienliche Hinweise sind an die Telefonnummer 0364-94150 zu entrichten.

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos