Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Montag, 15. April 2019

Bozen: 4 Festnahmen, 2 Anzeigen und 1,5 Kilo Drogen

Drogendealer frisch am Werk, ein Gewächshaus zum Anbau von Marihuana in einem Bozner Keller und ein diebisches Pärchen: Das ist die Ausbeute der Bozner Staatspolizei vom vergangenen Wochenende

Am Samstag beobachteten die Staatspolizisten bei Kontrollen am Bozner Bahnhofsareal 2 verdächtige Männer, von denen einer beim Anblick der Ordnungshüter umgehend ein kleines Päckchen zu Boden warf.

Darin befanden sich 23 Gramm Heroin. Der Mann, ein 27-jähriger Serbe, wurde wegen Drogenbesitz mit Verkaufsabsicht verhaftet. Da beide Personen in der Vergangenheit mit dem Gesetz in Konflikt geraten waren, wurden schließlich auch deren Wohnungen in Brixen durchsucht. 

In der Wohnung des Verhafteten fanden die Ordnungshüter 2 Präzisionswaagen sowie 30 Gramm Marihuana, in der Wohnung des zweiten Mannes, einem 28-jährigen Marokkaner, fanden sie hingegen mehrere Fläschchen Methadon. Zwar hatte der Mann eine Verschreibung für das das stark schmerzstillende Opioid, aber nicht für diese Menge. Deshalb wurde er auf freiem Fuß wegen unrechtmäßigem Besitz von Medikamenten angezeigt, außerdem beschlagnahmten die Polizisten 420 Euro, die vermutlich aus dem Verkauf von Drogen stammten. 

Betrunkene Frau führt Polizei zu Drogen-Gewächshaus

Am Samstagabend wurden die Polizisten zu einer Wohnung in Bozen gerufen: Passanten hatte eine bewusstlos im Hof liegende Frau gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei war die Frau zwar wieder bei Bewusstsein, allerdings offensichtlich stark alkoholisiert.

Als die Ordnungshüter die Frau wieder in ihre Wohnung brachten, drang ihnen umgehend der starke Geruch von Marihuana in die Nase. Und tatsächlich fanden sie auf dem Wohnzimmertisch des Lebensgefährten und Wohnungsbesitzers besagte Droge, woraufhin sie die gesamte Wohnung durchsuchten.

Insgesamt fanden sie 50 Gramm Haschisch und fast 1,3 Kilogramm Marihuana, im Keller befand sich außerdem ein wahres Treibhaus zum Anbau der Pflanze sowie Düngemittel und 300 Säckchen mit Marihuana-Logo.

Der 58-jährige Bozner - bereits mehrfach vorbestraft - wurde verhaftet, während seine 51-jährige Lebensgefährtin aus Kolumbien auf freiem Fuß wegen Herstellung und Besitz von Rauschgift angezeigt wurde.

Passant beobachtet Diebstahl

Zuletzt wurde am Sonntag noch ein Diebstahl im Einkaufszentrum Twenty geklärt: Eine Frau, die sich kurz von ihrem Kinderwagen mit angehängter Tasche entfernt hatte, wurde von anderen Einkäufern darauf hingewiesen, dass ein Paar sie bestohlen hatte. Man konnte auch ein mit dem Smartphone gemachtes Foto der Täter zeigen.

Die Einsatzkräfte konnten somit sofort die Suche beginnen und fanden sie an einer Bushaltestelle. Bei der Kontrolle der 26-jährigen Marokkanerin und dem 25-jährigen Libyer fanden die Polizisten auch die Geldtasche der Frau.

Beide wurden wegen Diebstahl verhaftet und ins Bozner und Trienter Gefängnis gebracht. Die Geldtasche hingegen konnte umgehend der Besitzerin zurückgegeben werden.

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos