Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Montag, 10. September 2018

Bozen: Frau fällt in Regenwanne von Parkgarage

Am Samstagabend ist eine Frau im Bozner Parkhaus „City Parking“ in der Perathonerstraße in ein Regenwasser-Auffangbecken gefallen und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Durch ihre Hilferufe wurden mehrere Autofahrer auf sie aufmerksam.

Die 40-jährige Polin betrat im dritten Untergeschoss des Parkplatzes in einen technischen Raum und fiel dort in eine Regenwanne.

Die 40-jährige Polin betrat im dritten Untergeschoss des Parkplatzes in einen technischen Raum und fiel dort in eine Regenwanne. - Foto: shutterstock

Die 40-jährige Polin betrat im 3. Untergeschoss des Parkplatzes versehentlich einen technischen Raum, dessen Tür eigentlich abgesperrt hätte sein müssen.

Dort fiel die Polin mit ihrem Rucksack, einem Trolley und einer Handtasche in eine Regenwanne, in der sich etwa 1,5 Meter hoch schmutziges Wasser befand. Da die Tür des Raumes hinter ihr zufiel, herrschte zudem totale Dunkelheit. Einige Kunden des Parkplatzes wurden auf die Hilferufe aufmerksam und setzten den Notruf ab.

Nicht verletzt, aber schwerer Schock 

Die Frau erlitt einen schweren Schock und wurde ins Bozner Krankenhaus gebracht. Verletzt wurde sie glücklicherweise nicht.

In der Zwischenzeit fischten die Beamten der Stadtpolizei die persönlichen Gegenstände der Frau aus dem Wasser. Die 40-jährige Polin arbeitet in einem Hotel im Burggrafenamt und wollte mit dem Flixbus zu ihren Verwandten nach Polen reisen.

Sie konnte den Beamten nicht erklären, wie sie in den technischen Raum gelangt war und erklärte lediglich, sich verirrt zu haben.

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos