Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Donnerstag, 18. Juli 2019

Bozner Flugplatz: SVP will nächste Schritte fixieren

Wie geht es mit dem Bozner Flugplatz weiter? Diese Frage soll die SVP am kommenden Montag beantworten, wie das Tagblatt „Dolomiten“ am Donnerstag berichtet. Dabei steht auch eine Änderung des Masterplans samt Pistenverlängerung im Raum. In jedem Fall soll der Flugplatz endlich in die Gänge kommen.

Wie und wann geht es weiter am Bozner Flugplatz?

Wie und wann geht es weiter am Bozner Flugplatz? - Foto: D

„Am Montag könnte die Landesregierung beauftragt werden, mit ENAC und Privaten über eine  einvernehmliche Änderung des Masterplans samt Pistenverlängerung zu reden“, erklärt SVP-Obmann Philipp Achammer im Gespräch mit den „Dolomiten“.

Der Vertreter der Eigner in spe, Heinz  Peter Hager, ist offen für Vorschläge. „Wir stellen  aber sicher nicht alles auf den Kopf und privatisieren Verluste, sondern wollen endlich einen funktionierenden Flugplatz“, sagt Hager.     

Grund für die Bewegung in der SVP ist der  Gesetzesentwurf der Grünen mit einem Verlängerungsverbot der Startbahn, über den der Gesetzgebungsausschuss im Landtag am Dienstag abstimmen soll.

Vor 2 Monaten hatte die Bieterschaft Gostner, Benko, Haselsteiner den Zuschlag für den Flugplatz erhalten. 

Mehr Hintergründe über den Stand der Dinge in Sachen Flugplatz gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos