Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Sonntag, 17. Juni 2018

Brixen: Brand in Hotel

In Brixen ist es am Sonntagmorgen gegen 8.30 Uhr zu einem Brand im Hotel Grüner Baum in Stufels gekommen.

Video-Player wird geladen...
Die FFW Brixen stand im Einsatz. - Foto: ive

Die FFW Brixen stand im Einsatz. - Foto: ive

In einem Technikraum im Erdgeschoss des Hotels hat sich ein Brand entwickelt. Mit den ersten Löschversuchen der Hotelbediensteten konnte der Brand nicht gelöscht werden. Es kam gleich zu einer starken Rauchentwicklung. Deshalb hat die Hotelführung sofort die Räumung des gesamten Hotelbereichs veranlasst.

Bei Eintreffen der ersten Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Brixen waren bereits alle Gäste und Mitarbeiter des Betriebes am Sammelplatz vor dem Hotel versammelt. Unter schweren Atemschutz ist ein Löschtrupp zur Brandbekämpfung in den Brandraum vorgegangen. Trotz starker Hitzeentwicklung konnte der Brand schnell bekämpft werden. Umgehend wurden die gesamten Räumlichkeiten des Hotels auf noch anwesende Personen kontrolliert und mit der Belüftung der Räume begonnen.

Insgesamt wurden 6 Personen vom Notarzt-Team des Weißen Kreuz Brixen wegen leichter Rauchgasvergiftungen behandelt, nur eine Person wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Brixen gebracht.

Mehrere Freiwillige Feuerwehren waren im Einsatz. - Foto: ive

Der Technikraum ist vollständig ausgebrannt, zum Teil mussten Deckenverkleidungen entfernt werden, um Schwelbrände in den Kabelkanälen zu bekämpfen. Die weiteren Räume wurden lediglich verraucht.

Derzeit laufen noch die Lüftungsarbeiten und Kontrollen der Räumlichkeiten auf schädliche Gase. Die Hotelgäste konnten in der Zwischenzeit in einen anderen Hotelbetrieb versorgt werden. Vorort hat sich auch Bürgermeister Peter Brunner ein Bild der Lage gemacht, er wird dann in Absprache mit Amtsarzt Dr. Walter Niederstätter und den Einsatzkräften über die Freigabe des Gebäudes entscheiden. 

Im Einsatz standen insgesamt rund 50 Wehrmänner der Freiwilligen Feuerwehren von Brixen, Milland, Vahrn und Elvas. 

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos