Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Dienstag, 14. Mai 2019

Drogen: 7 Kameras in Schulen angebracht

Die Gemeinde Bozen hat sich mit dem Bozner Quästor Enzo Giuseppe Mangini verständigt, in welchen Schulhöfen Überwachungskameras zur Bekämpfung des Drogenhandels angebracht werden sollen.

Foto: shutterstock

Bekanntlich hat Minister Matteo Salvini angekündigt, etwa 45.000 Euro dafür beizusteuern.

„Mit diesem Geld können wir aber nur etwa 2 Geräte ankaufen, die restlichen wird deshalb die Gemeinde Bozen bezahlen“, kündigte Bürgermeister Renzo Caramaschi am Montag nach der Stadtratssitzung an.

Zum jüngsten Vergewaltigungsfall in der Landeshauptstadt versprach Caramaschi erneut, dass die Gemeinde Bozen sich als Nebenklägerin in das Verfahren einlassen wird, sollte der Täter gefasst werden.

D/pir

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos