Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Freitag, 15. März 2019

Durnwalder erneut wegen Sonderfonds verurteilt

23.642 Euro muss Alt-Landeshauptmann Luis Durnwalder zurückzahlen. Dazu hat ihn am Freitag der Bozner Rechnungshof verurteilt.

23.642 Euro muss Alt-Landeshauptmann Luis Durnwalder zurückzahlen.

23.642 Euro muss Alt-Landeshauptmann Luis Durnwalder zurückzahlen.

Es ist der Rattenschwanz jenes Verfahrens zum Sonderfonds, in dessen Zuge Durnwalder 2015 am Bozner Rechnungshof zur Rückzahlung von 350.000 Euro verurteilt worden war. Dagegen hatte Durnwalder-Verteidiger Gerhard Brandstätter Berufung eingelegt. Der Fall behängt seitdem bei der Zentralsektion des Rechnungshofs in Rom.

Beim vorliegenden Urteil handelt es sich um jene Ausgaben, die Durnwalder in den letzten 6 Monaten seiner Amtszeit aus dem Sofo getätigt hatte – vom Beginn der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft am Rechnungshof im Oktober 2012 bis zur Neuregelung des Sofo im März 2013. Erneut erachteten die Richter am Rechnungshof Durnwalders Ausgaben aus dem Sofo als nicht gerechtfertigt und verurteilten den Landeshauptmann a.D. zur Rückzahlung von 23.642 Euro.

Auch gegen dieses Urteil wird die Verteidigung in Berufung gehen – und rechnet sich gute Chancen aus. Zumal sich das Urteil rein auf jenes aus dem Jahr 2015 bezieht, gebe es sehr viel Spielraum, so Brandstätter.

stol/em

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos