Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Sonntag, 21. Juli 2019

Einheimischer im Passeiertal abgestürzt - schwer verletzt

Zu einem schweren Unfall ist es am Sonntag gegen 11 Uhr in Walten im Passeiertal gekommen.

Der Rettungshubschrauber Pelikan 1 barg den schwer verletzten Mann mit der Seilwinde.

Der Rettungshubschrauber Pelikan 1 barg den schwer verletzten Mann mit der Seilwinde.

Ein einheimischer 65-jähriger Mann war gerade dabei in steilem, aber nicht felsigem Gelände eine Wasserleitung zu kontrollieren, als er von einem Stein getroffen wurde, den Halt verlor und abstürzte. 

Die Männer der Bergrettung wurden umgehend alarmiert, wurden aber schlussendlich nicht gebraucht, da sich der Notarzt des Rettungshubschraubers Pelikan 1 bereits abgeseilt hatte und die Erstversorgung durchführte. Anschließend wurde  der schwer verletzte Mann, der bei dem Sturz ein Polytrauma erlitten hatte, mit der Seilwinde aus dem unwegsamen Gelände geborgen und umgehend ins Bozner Krankenhaus geflogen.

Die Carabinieri standen ebenfalls im Einsatz. 

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos