Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Freitag, 27. Oktober 2017

Eurac präsentiert terraXcube

Eurac Research hat am Freitag den weltweit einzigartigen Klimasimulator präsentiert, der gerade im NOI Techpark Form annimmt. Im Herbst 2018 wird er betriebsbereit sein.

Loading the player...
In einem Jahr sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. - Foto: Eurac Research

In einem Jahr sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. - Foto: Eurac Research

Von den Schneestürmen auf den Gipfeln des Himalaya bis zur Gluthitze der nordafrikanischen Wüste: In einem Jahr wird es in Bozen einen Ort geben, an dem die extremsten Klimabedingungen der Erde simuliert werden können.

Das Besondere daran: Umweltfaktoren wie Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und Sonneneinstrahlung können einzeln oder in Kombination eingesetzt werden. Eine Revolution in der Umweltsimulation, aber auch der Beginn einer neuen Ära in der Medizin: Im terraXcube können Forscher untersuchen, wie der menschliche Körper auf extreme klimatische Bedingungen reagiert. 

Auch in der Umweltforschung und bei Industrietests soll der Klimasimulator zum Einsatz kommen. Das Eurac Research-Projekt wird auch von der Landesregierung unterstützt, da es seine Tore für lokale und internationale Unternehmen öffnet.

stol

Hubert Tscholl, Margreid

Je größer der Stumpfsinn, desto mehr Geld wir investiert und zwar das von der Bevölkerung, sodass bestimmte Banditen absahnen können.

27.10.2017 15:51 Uhr

Melden

1 Kommentar

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos