Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Samstag, 2. März 2019

Feuer am Lüsner Moarhof unter Kontrolle

Großalarm ist am Samstagabend kurz vor 20.30 Uhr im Eisacktal ausgelöst worden: In Lüsen war ein Großbrand ausgebrochen.

Video-Player wird geladen...
In Lüsen ist das Wohnhaus des Moarhofes in Brand geraten. Der Brand konnte nach etwa 1 Stunde unter Kontrolle gebracht werden, verletzt wurde niemand.

In Lüsen ist das Wohnhaus des Moarhofes in Brand geraten. Der Brand konnte nach etwa 1 Stunde unter Kontrolle gebracht werden, verletzt wurde niemand.

Am Moarhof in Lüsen hat das Wohnhaus Feuer gefangen. Zuerst wurde bei den Freiwilligen Feuerwehren Lüsen und Brixen sowie beim zuständigen Bezirksfeuerwehrverband die Alarmstufe 2 ausgelöst. Wenige Minuten später wurde aufgrund der Größe des Schadenfeuers die Alarmstufe auf 3 (Großbrand) erhöht.

Nach etwa einer Stunde konnte der Brand weitestgehend unter Kontrolle gebracht werden; die Arbeit für die Wehrleute geht aber weiter: Die vielen Glutnester müssen noch aufgespürt und gelöscht werden. Da es sich um ein älteres Haus handelt, in dem viel Holz verbaut ist, müssen die Feuerwehrleute besonders vorsichtig und achtsam vorgehen.

Die Bewohner des Moarhofes konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden, verletzt wurde niemand.

Im Einsatz stehen die Freiwilligen Feuerwehren von Lüsen, Brixen, Vahrn und St. Ändra sowie Einsatzkräfte des Bezirksfeuerwehrverbandes Eisacktal.

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos