Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Mittwoch, 3. Juli 2019

Feuerwehr Brixen rettet Hund aus den Fluten des Eisacks

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde am späten Dienstagabend die Freiwillige Feuerwehr von Brixen gerufen. Ein Hund war in den Eisack gestürzt.

Die FFW Brixen rettete Hund, Frauchen und Herrchen aus einer kritischen Situation. - Foto: FFW Brixen

Die FFW Brixen rettete Hund, Frauchen und Herrchen aus einer kritischen Situation. - Foto: FFW Brixen

Passiert war das Unglück gegen 22 Uhr bei einem abendlichen Spaziergang am Bachdamm im Stadtgebiet von Brixen auf Höhe der Aquarena. Der Hund entfernte sich beim Gassigehen von seinem Frauchen und Herrchen, stürzte kurz darauf in den Eisack und wurde von den Wassermassen mitgerissen.

Die Hundebesitzer konnten den Hund zwar nach einigen Metern selbst aus dem Wasser ziehen, das steile Ufer und die Dammmauer, die sich in diesem Bereich befinden, waren allerdings für alle 3 unüberwindbar. Deshalb alarmierten die besorgten Hundebesitzer die Feuerwehr.

Eine Flussretter-Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Brixen eilte umgehend an besagte Stelle und sicherten sowohl den schwarzen Vierbeiner, als auch Frauchen und Herrchen. Während die beiden Hundehalter über eine Leiter in Sicherheit gebracht wurden, musste der sichtlich erschöpfte Hund mittels Klettergurt über die Flussmauer gerettet werden.

stol

Paul Weger, Bozen

Wieso war der Hund nicht vorschriftsmässig an der Leine???? Dann wäre das wohl nicht passiert!!!!

03.07.2019 15:22 Uhr

Melden

1 Kommentar

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos