Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Donnerstag, 20. Juni 2019

Frontalzusammenstoß bei Burgeis: 56-Jähriger Fahrer tot

Nach einem schweren Unfall bei Burgeis am Donnerstagabend ist ein Mann aus Deutschland seinen Verletzungen erlegen.

Nach einem schweren Unfall war die Staatsstraße bei Burgeis zeitweise gesperrt.

Nach einem schweren Unfall war die Staatsstraße bei Burgeis zeitweise gesperrt. - Foto: D

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstag gegen 18 Uhr auf der Vinschgauer Staatsstraße südlich der oberen Dorfeinfahrt von Burgeis ereignet. Auf der geraden Strecke war es zu einem Frontalzusammenstoß gekommen.

Am Unfall waren 2 Fahrzeuge mit deutschem Kennzeichen – ein PKW und ein VW-Bulli – beteiligt. Der Fahrer des VW-Bulli wurde im Wagen eingeklemmt und musste von Wehrleuten befreit werden. Der Schwerverletzte wurde vom Notarzt aus Schlanders erstversorgt und dann mit dem Landesrettungshubschrauber Pelikan 1 ins Krankenhaus von Bozen gebracht. Dort erlag der 56-Jährige gegen 22 Uhr jedoch seinen Verletzungen. 

2 weitere Passagiere wurden beim Zusammenprall leichtverletzt. Sie wurden ins Krankenhaus von Schlanders gebracht. 

Am Unfallort waren auch das Weiße Kreuz von Mals, der Pelikan 1, die Feuerwehren von Burgeis und Mals sowie die Carabinieri und die Ortspolizei im Einsatz; letztere führte die Unfallerhebungen durch.

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos