Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Donnerstag, 12. September 2019

Für hofnahe Schlachtung landesweit

Schlachtung in der Nähe des Hofes soll in allen Teilen des Landes angeboten werden. Dieses Angebot wird laut Schuler angesichts vermehrter Muttertierhaltung immer wichtiger.

Hofnahe Schlachtung soll landesweit angeboten werden.

Hofnahe Schlachtung soll landesweit angeboten werden. - Foto: shutterstock

Eine hofnahe Schlachtung bedeutet weniger Stress für das Tier und bessere Fleischqualität. Mit Spannung schauen deshalb Landwirte, Konsumenten und die Politik ins Burggrafenamt, wo jetzt für das Pilotprojekt die wichtigsten Weichen gestellt sind. Denn: „Langfristiges Ziel ist, den Dienst landesweit anzubieten,“ sagt Landesrat Arnold Schuler. 

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

D

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos