Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Freitag, 25. Mai 2018

Jenesien: Kalb mit Hubschrauber gerettet

Ein Kalb war am Donnerstagnachmittag auf unwegsamen Geländen in einem Waldstück oberhalb von Jenesien abgerutscht. Es musste mit dem Hubschrauber geborgen werden.

Video-Player wird geladen...
Foto: FFW Jenesien

Foto: FFW Jenesien

Die Freiwillige Feuerwehr von Jenesien, die Bergrettung Bozen, der landestierärztliche Dienst und die Agentur für Bevölkerungsschutz rückten an, um gemeinsam mit dem Bauer zu beraten, wie man das Jungrind retten könnte.

Am Ende wurde beschlossen, für den nächsten Tag eine Hubschrauberrettung zu organisieren. Das Tier wurde am Abend noch einmal mit Heu versorgt.

Foto: FFW Jenesien

Am Freitagmorgen konnte es dann unverletzt mit dem Hubschrauber der Firma Air Service Center aus seiner misslichen Lage befreit und dem glücklichen Besitzer zurückgegeben werden.

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos