Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Sonntag, 7. Juli 2019

Kaltererin (90) hat Unfall nicht überlebt

Maria Rohregger (90) hat es nicht geschafft. Die Seniorin aus Kaltern ist den Verletzungen erlegen, die sie infolge eines schweren Unfalls am Freitag in ihrem Heimarort erlitten hatte.

Unweit des Gasthofs "Ritterhof" (im Hintergrund) wurde die 90-jährige Frau von einem Pkw beim Überqueren der Straße erfasst.

Unweit des Gasthofs "Ritterhof" (im Hintergrund) wurde die 90-jährige Frau von einem Pkw beim Überqueren der Straße erfasst.

Der Unfall selbst hatte sich bereits am Freitagmorgen zugetragen. Zwischen dem Restaurant „Ritterhof“ und einer nahe gelegenen Tankstelle war Maria Rohregger gegen 8 Uhr von einem Pkw erfasst worden, als sie die Weinstraße überquerte (STOL hat berichtet).

Dabei wurde die betagte Dame zu Boden gestoßen und erlitt schwerste Kopfverletzungen. Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde sie vom Weißen Kreuz Überetsch ins Krankenhaus Bozen gebracht. Dort erlag die Frau noch am Freitagnachmittag ihren Verletzungen.

Bekannt wurde dies allerdings erst am Samstag, zumal das Unfallopfer alleine lebt. Am Samstagabend wurde schließlich auch vonseiten der zuständigen Behörden bestätigt, dass es sich um die 90-jährige Maria Rohregger aus Kaltern handelt.

Wie genau es zu diesem Unfall kommen konnte, bei dem die Frau an diesem viel befahrenem Teil der Weinstraße überfahren wurde, ist Gegenstand von Ermittlungen.

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos