Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Sonntag, 23. Dezember 2018

Kurtatsch: Bankomat gesprengt

In der Nacht auf Sonntag ist in Südtirol erneut ein Bankomat gesprengt worden. Ort des Geschehens war diesmal Kurtatsch.

Es entstanden Schäden an der Einrichtung.

Es entstanden Schäden an der Einrichtung.

Gegen 3 Uhr morgens trafen die Carabinieri von Auer in Kurtatsch ein. Unbekannte Täter hatten versucht, den neuen Bankomat-Schalter der Raiffeissenkasse Kurtatsch mit Hilfe eines kleinen Sprengkörpers in die Luft zu jagen und Geld zu entwenden. Der Versuch glückte aber nicht, die Explosion verursachte nur leichte Schäden an der Einrichtung.

Die Täter machten sich nach dem versuchten Anschlag sofort aus dem Staub. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. 

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos