Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Dienstag, 11. Juni 2019

Meran: Mutter und Kind von Baum erfasst - schwer verletzt

Am Dienstagnachmittag hat sich in Meran ein tragisches Unglück ereignet: Eine Mutter und ihr Kind wurden von einem umstürzenden Baum auf der Winterpromenade erfasst. Das Kind wurde dabei schwer verletzt.

Video-Player wird geladen...
Der umgestürzte Baum. -  Foto: Video Aktiv Schnalstal

Der umgestürzte Baum. - Foto: Video Aktiv Schnalstal

In der Nähe der Postbrücke auf der Höhe des Café Darling hatte der starke Wind gegen 17 Uhr einen Baum vor dem Café gespalten. Ein Teil des zerborstenen Baums stürzte um und begrub eine junge Urlauberin aus Deutschland und ihr Kind unter sich.

Die 24-jährige Mutter zog sich mittelschwere Verletzungen zu, das zweieinhalbjährige Kind wurde am Kopf schwer verletzt.

Beide wurden ins Bozner Krankenhaus eingeliefert, der Bub aufgrund der Schwere der Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber Pelikan 1. 

Im Einsatz standen das Weiße und Rote Kreuz, die Stadtpolizei und die Feuerwehr. 

Warnung vor Windböen

Zuvor hatte Landesmeteorologe Dieter Peterlin heftige Sturmböen angekündigt. In Marling wurden sogar Böen von 85 Stundenkilometern gemessen.

Zahlreiche Einsätze im Burggrafenamt

Der starke Wind sorgte auch im restlichen Burggrafenamt für Einsätze. Aufgrund eines heftigen Sturms wurde die  Freiwillige Feuerwehr Obermais am Abend zu 4 technischen Einsätzen alarmiert: Dächer wurden abgedeckt und Äste abgerissen.

Und auch in Riffian musste die Wehr ausrücken:

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos