Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Montag, 12. August 2019

Meran: Wohnungsbrand sorgt für Großeinsatz

Bei einem Wohngebäude in Meran ist es am Montagnachmittag zu einem Brand gekommen.

Video-Player wird geladen...
Zahlreiche Wehrleute standen im Einsatz. Foto: Video Aktiv Schnalstal

Zahlreiche Wehrleute standen im Einsatz. Foto: Video Aktiv Schnalstal

Mehrere Personen wurden evakuiert. Foto: Video Aktiv Schnalstal

Mehrere Personen wurden evakuiert. Foto: Video Aktiv Schnalstal

Es entstand erheblicher Sachschaden. Foto: Video Aktiv Schnalstal

Es entstand erheblicher Sachschaden. Foto: Video Aktiv Schnalstal

Das Feuer brach in einer Wohnung im Dachgeschoss aus. Foto: Video Aktiv Schnalstal

Das Feuer brach in einer Wohnung im Dachgeschoss aus. Foto: Video Aktiv Schnalstal

Mehrere Feuerwehren und das Weiße Kreuz wurden alarmiert. Foto: LFV Südtirol

Mehrere Feuerwehren und das Weiße Kreuz wurden alarmiert. Foto: LFV Südtirol

Alarmstufe 3, Großbrand: Gegen 16.15 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren von Meran, Obermais, Gratsch und Untermais alarmiert. In einer Wohnung im Dachgeschoss eines Wohnhauses in den Meraner Lauben war ein Feuer ausgebrochen. 

7 Personen mussten evakuiert werden - 5 über die Drehleiter und 2 über das Treppenhaus des Wohngebäudes. 

Foto: LFV Südtirol

4 Personen wurden ins Krankenhaus gebracht, darunter 2 Feuerwehrleute. Ein Wehrmann erlitt eine Schulterverletzung, ein weiterer genauso wie 2 Bewohner des Hauses eine Rauchgasvergiftung. 5 weitere Personen wurden vor Ort medizinisch versorgt. 

Im Einsatz stand neben den Wehrleuten auch das Weiße Kreuz Meran. Die Löscharbeiten dauerten an und gestalteten sich kompliziert. Die Brandursache ist vorerst unklar. 

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos