Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Donnerstag, 20. Juni 2019

Nach Gardaland: Jugendliche erleiden Schwächeanfall

Eine Reisegruppe aus Deutschland musste am frühen Mittwochabend auf der Autobahnraststätte Eisack Ost auf der Höhe von Kastelruth Halt machen: Mehrere Jugendliche hatten auf der Heimfahrt von Gardaland einen Schwächeanfall erlitten.

Foto: WK

Foto: WK

3 der insgesamt etwa 50 Jugendliche im Reisebus hatten aus nicht bekannten Gründen einen Schwächeanfall erlitten – eine Jugendliche sogar eine Panikattacke.

Die Landesnotrufzentrale 112 wurde gegen 18.30 Uhr verständigt. Die Sanitäter des Weißen Kreuzes Klausen und des Weißen Kreuzes Bozen rückten mit Rettungswagen und Krankenwagen an.

Die 4 Jugendlichen aus Deutschland, alle im Alter von etwa 16 Jahren, darunter 3 Mädchen und ein Bub, wurden erstversorgt und anschließend alle in das Krankenhaus von Brixen eingeliefert.

Die Verkehrspolizei von Sterzing nahm die Erhebungen auf.

D/hof/stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos