Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Samstag, 12. Januar 2019

Nach dem Schnee ist vor dem Schnee

Dass der Alpenhauptkamm und das Ahrn- und Wipptal Schnee genug haben, ist nichts Neues. Am morgigen Sonntag und am Montag jedoch soll Frau Holle die Betten über das ganze Land ausschütten.

Ein STOL-Leser hat uns diesen Sonnenuntergang an der schneebedeckten Seiser Alm zugeschickt. - Foto: Daniel Perathoner

Ein STOL-Leser hat uns diesen Sonnenuntergang an der schneebedeckten Seiser Alm zugeschickt. - Foto: Daniel Perathoner

In der vergangenen Nacht hat es zwar auch noch geschneit, in Kasern etwa 10 Zentimeter, erklärt Landesmeteorologe Dieter Peterlin. Aber der große Schneefall steht erst bevor: In der Nacht auf Sonntag beginnt es am Alpenhauptkamm erneut zu schneien – und das bis Dienstag: Insgesamt werden erneut 50 bis 70 Zentimeter Neuschnee erwartet.

Doch am Sonntag und Montag kommt die weiße Pracht nicht nur am Alpenhauptkamm – zeitweise kann es auch im Pustertal und dem Vinschgau schneien. Auch im Etschtal sind ein paar Flocken möglich, aufgrund des starken Nordwindes.

Am Alpenhauptkamm reicht die Lawinengefahr von mäßig bis erheblich. In den südlichen Landesteilen ist sie gering, wie man auf der Graphik des Lawinenreportes des Landes sieht.

stol

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos