Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Sonntag, 6. Januar 2019

Neue Spur im Mordfall Oberhollenzer

Nach dem Mord an Maria Magdalena Oberhollenzer sind neue Details ans Licht gekommen: So wurde am Radweg von St. Georgen eine Geldtasche gefunden, die dem Mordopfer gehören soll.

Maria Magdalena Oberhollenzer war am Freitag, 28. Dezember, tot aufgefunden worden. Foto: pax Bestattungen

Maria Magdalena Oberhollenzer war am Freitag, 28. Dezember, tot aufgefunden worden. Foto: pax Bestattungen

Wie Oberstaatsanwalt Giancarlo Bramante der Sonntagszeitung „Zett“ bestätigt, sollen 2 Kinder am Radweg in St. Georgen am Tag der Ermordung eine Bankomatkarte des Mordopfers gefunden haben. Unweit davon entfernt soll auch ihre Geldtasche gefunden worden sein. 

Der Fundort liege jedoch nicht an der „logischen“ Fahrtroute, die vom Tatort wegführt, sofern der Täter mit einem Fahrzeug geflüchtet wäre. Um die Tatzeit war unter anderem ein verdächtiges Dreirad in der Nähe des Tatorts gesichtet worden. 

Maria Magdalena Oberhollenzer war am Freitag, 28. Dezember, tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden. (STOL hat berichtet) 

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos