Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Mittwoch, 11. Januar 2017

Rund 25 Asylwerber ziehen auf den Ritten

In Lengmoos sollen in einer Liegenschaft des Deutschen Ordens bis zu 25 Asylbewerber - vornehmlich Familien - Aufnahme finden.

Am Ritten öffnet eine neue Flüchtlingsunterkunft.

Am Ritten öffnet eine neue Flüchtlingsunterkunft.

Diese Vereinbarung habe die Landesabteilung Sozialwesen - im Einvernehmen mit der Gemeinde Ritten - mit dem Deutschen Orden getroffen, teilt das Land in einer Aussendung am Mittwochabend mit. Die Aufnahmeeinrichtung wird von der Caritas unter Einbeziehung des Deutschen Ordens geführt.

Aufgrund ihrer baulichen Eigenschaften sei die Liegenschaft besonders gut für die Unterbringung von Familiengemeinschaften geeignet. Sie werde bis zu 25 Personen – Familien oder Frauen mit Kindern - Platz bieten.

Nach Abschluss der erforderlichen Anpassungsarbeiten, die der Deutsche Orden durchführt, dürfte die Immobilie laut Land etwa Anfang März zur Verfügung stehen.

Alle notwendigen Schritte würden die Gemeinde Ritten, das Land Südtirol, der Deutsche Orden und die Caritas gemeinsam setzen, heißt es in der Pressemitteilung. Dazu gehöre auch die Information der Bevölkerung.

Klaudia Verdross, Meran

Wird nun der Ritten auch schon belagert? Kein Wunder, dass die SVP immer mehr an Stimmen verliert.

11.01.2017 22:23 Uhr

Melden

1 Kommentar

 
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos