Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Freitag, 19. Juli 2019

Scharfe Kontrollen im Schweinestall

In vielen Schweinemastbetrieben in Italien werden Regeln nicht eingehalten. Nun kriegen auch Südtirols Bauern Besuch vom Betriebstierarzt.

Archivbild

Archivbild - Foto: shutterstock

Südtirols 261  Schweinezucht- und Schweinemastbetriebe kriegen in diesen Tagen und bis spätestens Ende September Besuch von einem Betriebstierarzt. Es handelt sich dabei um eine Erhebung der Stallsituation  – und der Haltebedingungen der Schweine.

„Eingebrockt haben dies den hiesigen Bauern schweinehaltende Großbetriebe in Norditalien, in denen Schweine unter teils unhaltbaren Zuständen gehalten wurden“, sagt Ernst Stifter, Landestierarzt-Stellvertreter. 

D/lu

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".
 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos