Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Donnerstag, 18. April 2019

Schenna: 81-Jährige stürzt bei Wanderung

Zu einem Freizeitunfall ist es am Donnerstag am Schenner Waalweg gekommen. Eine 81-jährige Touristin verletzte sich dabei.

Foto: BRD Meran

Foto: BRD Meran

Eine 81-jährige Touristin aus Deutschland kam gegen 12.30 Uhr beim Wandern am Schenner Waalweg in Richtung Waalerhütte zu Sturz. Die Frau stolperte über eine Wurzel und stürzte ungefähr 10 Meter im unwegsamen Gelände ab. Dabei wurde sie von einem Baum abgebremst.

Die Begleitpersonen der Wandergruppe setzten den Notruf ab. Die Bergrettung Meran eilte zum Unfallort. Zeitgleich rückte auch der Rettungshelikopter Pelikan 2 aus. 

Bergretter im Einsatz

Die Bergrettung Meran organisierte zwei Mannschaften für den Einsatz: eine fuhr direkt zum Waalweg, um die Verunfallte zu finden, die andere stieg in den Helikopter und flog zum Einsatzort. Die Bodentruppe war zeitgleich mit dem Hubschrauber vor Ort und konnte ihn so einweisen bzw. die Erstversorgung der verletzten Frau übernehmen.

Der Hubschrauber setzte den Arzt und den Sanitäter ab, welche dann mit der Bergrettung zur Verletzten abstiegen. Die Frau wurde geborgen und ins Meraner Krankenhaus geflogen. Die Frau zog sich mehrere Prellungen und Abschürfungen sowie Verletzungen an der Schulter zu. 

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos