Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Freitag, 7. September 2018

Septembergewitter: 1150 Blitzeinschläge an einem Tag

Die Gewitter fielen am gestrigen Donnerstag und in der Nacht auf Freitag für einen Septembertag bzw. eine Septembernacht ungewöhnlich heftig aus. Dies berichtet Landesmeteorologe Dieter Peterlin am Freitag.

1150 Mal schlug am Donnerstag der Blitz in Südtirol ein.

1150 Mal schlug am Donnerstag der Blitz in Südtirol ein. - Foto: shutterstock

Auch die Niederschläge waren beachtlich. Am meisten regnete es an der Wetterstation Kollmann im Eisacktal mit 65 Liter pro Quadratmeter innerhalb weniger Stunden.

Laut Peterlin gab es südtirolweit 1150 Blitzeinschläge. Wie berichtet, mussten mehrere Feuerwehren im ganzen Land zu Unwettereinsätzen ausrücken. 

Auch am heutigen Freitag bleibt es wechselhaft mit einigen Regenschauern und Gewittern. Doch es gibt auch gute Nachrichten. In den nächsten Tagen kehrt der Sommer zurück. Im Raum Bozen steigen die Temperaturen wieder bis auf 30 Grad.

stol

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos