Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Dienstag, 23. April 2019

Stau auf der Brennerautobahn

Der starke Reiseverkehr nach dem Osterwochenende sorgt auch am Dienstag noch in Teilen Südtirols für Probleme. Derzeit betroffen ist hauptsächlich die Brennerautobahn in Richtung Norden.

Viel Geduld brauchte es am Dienstagvormittag auf der MeBo in Richtung Bozen. - Foto: liz

Viel Geduld brauchte es am Dienstagvormittag auf der MeBo in Richtung Bozen. - Foto: liz

Brennerautobahn

In Richtung Norden gibt es am Dienstagnachmittag derzeit zwischen Brixen und Sterzing 4 Kilometer Stau wegen Überlastung und zwischen Sterzing und dem Brenner 6 Kilometer Stau wegen eines defekten Lkw.

Zeitweilige Straßensperre wegen Radrennen

Wegen der 2. Etappe der „Tour of the Alps“ von Reith in Österreich bis nach Schenna kommt es von 13 bis ca. 16 Uhr auf folgender Strecke zu zeitweiligen Sperren: Brenner - Sterzing - Jaufenpass - St. Leonhard in Passeier - Meran - Schenna.

Starker Reiseverkehr vor allem am Vormittag

In Richtung Bozen gab es am Vormittag auf der MeBo zwischen Eppan und Bozen Süd Kolonnenverkehr und Stau wegen Überlastung. Auch bei der Einfahrt zur Autobahn A22 bei Bozen Süd stockte es. Gegen Mittag beruhigte sich die Situation. 

Stadtzufahrten

Auch auf den Stadtzufahrten von Meran, Bozen, Brixen und Bruneck herrschte am Dienstag bis Mittag Kolonnenverkehr wegen Überlastung.

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos