Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Montag, 17. Dezember 2018

Steinschlag bei Kastelbell: Vinschgauer Straße gesperrt

Nach einem Steinschlag ist die Vinschgauer Staatsstraße neuerlich zwischen Kastelbell und Latsch für den Verkehr gesperrt. Felsbrocken stürzten gegen 8.30 Uhr in der Latschander unweit jener Stelle auf die Fahrbahn, an der es am 3. November zu einem Steinschlag gekommen war. Damals konnte die Sperre erst nach mehreren Tagen aufgehoben werden.

Symbolbild

Symbolbild - Foto: D

Ein Stein hat eines der vorbeifahrenden Fahrzeuge getroffen und Sachschaden verursacht. Verletzt wurde niemand. Der Straßendienst des Landes hat umgehend Sicherungsarbeiten eingeleitet.

Auch dieses Mal gibt es für den Leichtverkehr eine örtliche Umleitung. Sie kann allerdings nur von Fahrzeugen mit einer Länge bis zu 5 Meter, einer Breite bis zu 2 Metern und bis zu 3,5 Tonnen Gesamtgewicht befahren werden. Der Schwerverkehr muss großräumig ausweichen. Von Seiten der Einsatzkräfte wird an die Verkehrsteilnehmer dringend appelliert, sich an diese Vorgaben zu halten, um ein Chaos auf den Umleitungsstrecken zu vermeiden.

Wie lange die Vinschgauer Staatsstraße gesperrt bleibt, lässt sich derzeit noch nicht abschätzen. Ein Geologie prüft die Situation vor Ort, ein spezialisiertes Unternehmen wird den betroffenen Hang von losem Material säubern.

Erst wenn diese Arbeiten abgeschlossen sind und jede Gefahr gebannt ist, wird die Vinschgauer Staatsstraße wieder für den Verkehr freigegeben.

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos