Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Montag, 15. Juli 2019

Umfrage zur Aufwertung der Dolomitenpässe

Über Umfragen und ein permanentes Monitoring will das Ressort für Mobilität zu einem umfassenden langfristigen Konzept gelangen, das auf den Dolomitenpässen rund um den Sellastock Mobilität mit Lebensraum, Natur und Wirtschaft vereint. Vor einigen Tagen ist dazu die erste Umfrage auf dem Sellajoch und dem Grödner Joch gestartet.

Die erste Umfragerunde ist vor wenigen Tagen auf dem Sellajoch und dem Grödner Joch gestartet.

Die erste Umfragerunde ist vor wenigen Tagen auf dem Sellajoch und dem Grödner Joch gestartet.

„Damit die Menschen im Gebiet der Pässe gesund und gut leben, zugleich Mobilität möglich ist, aber auch das sensible Weltnaturerbe Dolomiten geschützt und aufgewertet wird, braucht es einen neuen Zukunftsplan, der mit einem Mobilitätsmanagement startet“, erklärt Landesrat Daniel Alfreider. „Um zu wissen, wo wir schalten müssen, wollen wir auch die Menschen vor Ort in die Entwicklungsprozesse einbeziehen“, sagt der Landesrat.

Erste Umfragerunde läuft bis September

Bei der nun angelaufenen ersten Umfrage werden vor allem Urlaubgäste befragt. Dazu machen 4 Personen auf den Pässen Interviews und verteilen auch Infomaterial zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Radrouten und umweltfreundlichem Verhalten in den Bergen. In den nächsten Monaten startet zudem ein permanentes Monitoring der Passstraßen selbst. Die erste Umfragerunde auf den Pässen läuft bis September.

Austausch mit Trient, Rom und Brüssel

Um die Dolomitenpässe gemeinsam aufzuwerten, gebe es eine Abstimmung auch mit der Provinz Trient, mit der eine Konvention ausgearbeitet werde, sagt der Landesrat. „Zudem sind wir im ständigen Austausch mit den Verantwortlichen in Rom und in Brüssel“, unterstreicht der Landesrat. Erst vergangene Woche hat sich Alfreider mit dem Kabinettchef des Umweltministeriums Pier Luigi Petrillo zu Gesprächen getroffen. 

stol

Jürgen Theiner, Laas

Ha, kennst Du Deine Heimat, STOL? Stilfserjoch ein Dolomiten-Pass? ;-)

15.07.2019 22:13 Uhr

Melden

Arthur Mutschlechner, Selva di Val Gardena

Stilfserjoch, fast ohne Zweifel, würde ich sagen, hat nicht viel mit den Dolomitenpässen rund um den Sellastock gemeinsam, ich vermute, dass die vielen anderen Pässen in den Dolomiten, Südtirol und Alpenraum langsam von der Aufwertung neidisch werden könnten.

15.07.2019 22:09 Uhr

Melden

Walter Bamer, Bozen

Toller Dolomitenpass auf dem Foto... Wie heißt der?

15.07.2019 20:26 Uhr

Melden

3 Kommentare

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos