Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Samstag, 25. Mai 2019

Unfall im Sarntal: Straße eine Stunde lang gesperrt

Am Samstagvormittag musste die Sarner Staatsstraße auf der Höhe des Morhäusls für rund eine Stunde gesperrt: Der Lenker eines Fahrzeugs war in einer Kurve geradeaus gefahren und gegen einen entgegenkommenden Pkw geprallt.

Foto: FFW Sarnthein

Foto: FFW Sarnthein

Der Unfall ereignete sich gegen 9.15 Uhr: Der Lenker eines Fiat Panda war talauswärts unterwegs, als er in einer Kurve auf der Höhe des Morhäusls aus nicht bekannten Gründen geradeaus fuhr und auf die Fahrerseite eines entgegenkommenden Pkws prallte.

Das taleinwärts fahrende Auto wurde bei dem Unfall vom Panda gegen die Leitplanken gedrückt.

Die Beifahrerin des zweiten Autos musste vom Team des Weißen Kreuzes Sarntal mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus von Bozen gebracht werden, die beiden Lenker blieben unverletzt. Am Fiat Panda entstand Totalschaden.

Für die Dauer der Unfallermittlungen der Carabinieri und der Aufräumarbeiten durch die Freiwillige Feuerwehr Sarnthein blieb die Straße vollständig gesperrt, erst nach einer Stunde konnten die wartenden Autos weiterfahren.

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos