Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Donnerstag, 20. Juni 2019

Vöran: Junger Mann nach Arbeitsunfall in kritischem Zustand

Am Donnerstagnachmittag ist es am Plattnerhof in Vöran zu einem tragischen Unfall gekommen.

Der Unfallort in Vöran. - Foto: FFW Vöran

Der Unfallort in Vöran. - Foto: FFW Vöran

Laut ersten Rekonstruktionen kippte der Traktor samt Gülleanhänger eines 35-jährigen Arbeiters beim Gülleausbringen um. Der Mann wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb mit dem Gesicht nach unten in der Gülle liegen. 

In kritischem Zustand nach Bozen gebracht

Die First Responder von Vöran begannen bei ihrem Eintreffen umgehend mit der Wiederbelebung des jungen Mannes. Nach etwa 40 Minuten konnte der Patient dem Notarzt-Team des Rettungshubschraubers Aiut Alpin lebend, aber in kritischem Zustand übergeben und ins Krankenhaus von Bozen gebracht werden. Laut ersten Informationen soll die Lunge des jungen Mannes voller Gülle gewesen sein, außerdem erlitt er ein Schädelhirntrauma. Sein Zustand ist  kritisch.

Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr von Vöran und Hafling, die gegen 15 Uhr alarmiert wurden, unterstützten die Sanitäter und übernahmen anschließend die Aufräumarbeiten.

Betrieb der Seilbahn eingestellt

Da die Seilbahn genau über die Unfallstelle führt, wurde der Bahnbetrieb aus Schutz vor neugierigen Blicken eingestellt.

Im Einsatz stand auch die Notfallseelsorge, die sich um die geschockten Angehörigen und auch Einsatzkräfte kümmerte. Die Carabinieri von Hafling haben die Unfallerhebungen aufgenommen.

stol

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos