Startseite » Kultur im Überblick » Literatur

Artikel vom Montag, 27. Mai 2019

Daniel Kehlmann: Tradition macht Österreich tolerant bei Korruption

Österreich ist nach Einschätzung des deutsch-österreichischen Schriftstellers Daniel Kehlmann aufgrund seiner Vergangenheit anfälliger für Korruption als etwa Deutschland.

Daniel Kehlmann äußerst sich zur politischen Lage in Österreich.  Foto: APA (dpa)

Daniel Kehlmann äußerst sich zur politischen Lage in Österreich. Foto: APA (dpa)

„Österreich hat mit seiner höfisch-katholischen Tradition leider auch eine größere Toleranz gegenüber Korruption, gegenüber Einflussnahme, gegenüber Mauschelei“, sagte der 44-jährige Bestsellerautor („Tyll“) dem „Spiegel“. Deutschland dagegen sei stark bestimmt von einer „Kultur des protestantischen Pfarrhauses“.

dpa

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos